Außenwirtschaftsforum 

26.06.2024, 09:00 Uhr
Donauhallen Donaueschingen 
(An der Donauhalle 2, 78166 Donaueschingen)

Dieses Jahr präsentieren wir Ihnen unser Außenwirtschaftsforum in Präsenz! Profitieren Sie auch in diesem Jahr erneut vom Wissen unserer Experten und dem Austausch nach den Vorträgen. Als wichtige Wissensplattform informieren wir Sie erneut über aktuelle Vorträge mit hoher Praxisrelevanz aus der Welt der Außenwirtschaft, des Zolls und des Im- und Exports. Mit unseren wertvollen Tipps können Sie Gefahren im Zollprozess vermeiden und neue Abläufe in Ihrem Unternehmen sinnvoll strukturieren.
Wir stellen Ihnen u.a. relevante Themen wie die aktuellen Änderungen im Außenwirtschaftsrecht vor und befassen uns mit dem Strafrecht in der Exportkontrolle. Wir zeigen Ihnen neue digitale Instrumente und wie Sie diese nutzen können und gehen der Frage nach „Was tut sich beim Handel im Binnenmarkt und weltweit“. Gern lenken wir danach Ihren Blick hin zur praktischen Umsetzung in ein Unternehmen. Seien Sie dabei und tauschen Sie sich mit namhaften Experten aus, um Ihr Wissen zu aktualisieren oder Neues zu erfahren. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Datenschutz

Ihre Anmeldedaten werden zur Veranstaltungs- /Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Bitte beachten Sie unsere datenschutzrechtlichen Informationen nach Art. 13 und Art. 14 Datenschutzgrundverordnung.

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden

Außenwirtschaftsforum 

Donauhallen Donaueschingen
An der Donauhalle 2
78166 Donaueschingen

 

26. Juni, 9:00 - 17:00 Uhr (MESZ)

Investition

149,- Euro zzgl. MwSt. | Anmeldefrist: 21. Juni 2024

Programm

Dr. Steffen P. Würth, Vizepräsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Prof. Dr. Henning Vöpel, Ökonom und Vorstand, Centrum für Europäische Politik, Freiburg und Berlin

Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang, Professor für Zoll- und Verbrauchssteuerrecht, Institut für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an der Universität Münster, Gründungspartner und Steuerberater von AWB, Münster 

Antje Klötzer-Assion, Rechtsanwältin, Rechtsanwaltskanzlei Klötzer-Assion, Frankfurt

Diskussion mit den Experten, Fachausstellung, Fachgespräche

Dr. Ulrich Möllenhoff, Inhaber und Rechtsanwalt, Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte, Münster

Kolja Mendel, Managing Partner, Mendel Verlag GmbH, Mitglied des Redaktionsbeirats Fachmagazin FOREIGN TRADE, Bochum

Bernd Seemann, Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses und Arbeitskreises Zoll, Aesculap AG, Tuttlingen

Diskussion mit den Experten, Fachausstellung, Fachgespräche

Workshop I - Strawinsky- oder Stockhausen-Saal
Direkter und indirekter Vertreter – Rechte und Pflichten?
Vanessa Pedalina, Geschäftsführerin, Cologne Customs & Consulting GmbH, Köln  

Workshop III - Strawinsky- oder Stockhausen-Saal
Die Umsetzung der PEM-Regeln 2025 – zukünftig digital 
Guido Zirngibl, Dipl. Finanzwirt, Arbeitsgebietsleiter Zoll, Sachgebiet Abgabenerhebung, Hauptzollamt Singen 

Workshop II - Strawinsky- oder Stockhausen-Saal
Neuerungen und fehlerfreie Berichtsabgabe im Rahmen des CBAM
Robert Kaiser, CBAM Experte, Tacto, München

Workshop IV - Strawinsky- oder Stockhausen-Saal
KI als digitales Hilfsmittel - wie sie Unternehmen unterstützen in der Außenwirtschaft 
Dr. Ulrich Lison, Mitglied des Verwaltungsrats, AEB SE, Stuttgart und 
Dr. Ulrike Jasper, Juristin für Exportkonbtrolle und Sanktionslistenscreening, AEB SE, Stuttgart

Diskussion mit den Experten, Fachausstellung, Fachgespräche

Rainer Bühler, leitender Regierungsdirektor, Leiter Haauptzollamt Singen.

Almuth Barkam Rechtsanwältin, Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte,
Münster

Bernd Seemann, Leiter Bereich Zoll, Exportkontrolle und internationale VAT, Aesculap AG, Tuttlingen

Dr. Steffen P. Würth

Vizepräsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg,
Straub-Verpackungen GmbH, Bräunlingen

Kimsy von Reischach

Moderatorin

Kimsy von Reischach, gebürtig Kimberly Gräfin von Reischach, 
zog von ihrer Heimatstadt Stuttgart nach London und stand 
dort mehrere Jahre für MTV Europe als VJ vor der TV-Kamera. 
Anschließend studierte sie zwei Jahre Schauspiel in New York 
und arbeitete dort unter anderem parallel für VH-1 Deutschland.
Heute ist sie weltweit als Moderatorin und Journalistin für 
Wirtschaftsunternehmen, Politik, Ministerien, Künstler und 
Verbände auf der Bühne und vor der Kamera tätig.
Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern auf Schloss Riet in 
der Nähe von Stuttgart.

Prof. Dr. Henning Vöpel

Prof. Dr. Henning Vöpel ist seit 2022 Vorstand Centrum für Europäische Politik und seit 2021 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Business and Law School (BSP). Davor war er Direktor und Geschäftsführer des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hamburg School of Business Administration (HSBA).

In zahlreichen Veröffentlichungen befasst er sich mit den Risiken einer geopolitischen Energiekrise und verfechtet die Strategie „Mehr Klimakapitalismus wagen!“. Er weist auf dringende Handlungsoptionen zur Bewältigung globaler Herausforderungen hin. Etwa warum es eine geostrategische Industriepolitik braucht und es einen europäischen Chips Act bedurfte. 

Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang

Leiter des Instituts für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an der Universität Münster
Gründungspartner und Steuerberater von AWB, Münster

Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang ist seit 1995 Universitätsprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster mit Lehr- und Forschungsschwerpunkten im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Zum 1. Oktober 2016 wurde er zum Direktor des zur gleichen Zeit gegründeten Instituts für Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an der Universität Münster ernannt. Vor seiner wissenschaftlichen Laufbahn war er über 10 Jahre in der Bundesfinanzverwaltung und am Bundesfinanzhof tätig.

Prof. Wolffgang ist zusätzlich seit 2005 als Steuerberater/ Fachberater für Zölle und Verbrauchsteuern. Er ist Mitgründer und Partner der AWB Steuerberatungsgesellschaft GmbH und der AWB Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH mit Sitzen in Münster, München und Hamburg. Beide Gesellschaften sind auf die Fachgebiete Zollrecht, Exportkontrollrecht, Umsatzsteuer und Verbrauchsteuern spezialisiert. 

Ein Interview in unserer 19. Auflage des IHK-Außenwirtschaftsmagazins von Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang, zu “Geopolitsche Unsicherheiten nehmen zu” finden Sie hier.

Antje Klötzer-Assion

Rechtsanwältin
Rechtsanwaltskanzlei Klötzer-Assion, Frankfurt

Rechtsanwältin und Diplom-Finanzwirtin (FH) Antje Klötzer-Assion ist Gründerin und Inhaberin der Kanzlei Klötzer-Assion und ausschließlich im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht mit Fokus auf das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Ein Praxisschwerpunkt liegt in der Verteidigung und Beratung von Individualpersonen und Unternehmen in zoll- und außenwirtschaftsstrafrechtlichen Verfahren. Als ehemalige Ermittlerin im Zollfahndungsdienst verfügt Antje Klötzer-Assion über praktische Erfahrungen, die sich beim Umgang mit Zoll- und Strafverfolgungsbehörden und Gerichten positiv auswirken.

Antje Klötzer-Assion ist Mitglied des DAV, des Europäischen Forums für Außenwirtschaft, Verbrauchsteuern und Zoll e.V. (EFA) sowie der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV).

Dr. Ulrich M. Möllenhoff

Inhaber und Rechtsanwalt 
Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte, Münster

Dr. jur. Ulrich M. Möllenhoff ist promovierter Rechtsanwalt im Bereich der Exportkontrolle und Inhaber von Möllenhoff Rechtsanwälte mit 8 Anwältinnen und Anwälten. Er ist auf Fragen im Bereich Zoll, Exportkontrolle und Steuern spezialisiert, zu denen er außergerichtliche Beratungen von Unternehmen aller Größen (von kleinen Mittelständlern bis hin zu DAX Unternehmen) dürchführt. Die Branchen erstreckten sich in den letzten Jahren vorallem über Automobil, Chemie, Maschinenbau, Elektroindustrie, Logistik und Fahrrad. Außerdem sind sie Mitglied im Europäischen Forum für Außenwirtschaft, Zölle und Verbrauchsteuern bei Consulegis (International Network of Lawfirms). 

Kolja Mendel

Managing Partner, Mendel Verlag GmbH
Mitglied des Redaktionsbeirats Fachmagazin FOREIGN TRADE, Bochum

Kolja Mendel ist Managing Partner und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Darstellung außenwirtschaftlicher Sachverhalte in Fachanwendungen und ‑publikationen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind tarifäre und nichttarifäre Bestimmungen von Drittstaaten sowie ursprungsrechtliche Fragestellungen. Als Projektverantwortlicher leitet er die Umsetzung dieser Sachverhalte in Datenbanken der Europäischen Kommission und für Behörden und Institutionen verschiedener Drittländer. Er ist regelmäßiger Referent bei (inter-)nationalen Veranstaltungen und Seminaren, (Co-)Autor verschiedener Publikationen und Mitglied des Redaktionsbeirats des Fachmagazins FOREIGN TRADE.

Bernd Seemann

Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses und 
des Arbeitskreis Zolls, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Leiter Bereich Zoll, Exportkontrolle und internationale VAT, 
Aesculap AG, Tuttlingen

Bernd Seemann verantwortet seit 35 Jahren die Bereiche Zoll, Exportkontrolle und internationale VAT bei der Aesculap AG.
Er ist seit 25 Jahren Mitglied im AK Zoll beim BDI und leitet seit vielen Jahren die AK‘s Zoll und Exportkontrolle bei Spectaris und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Außerdem ist er Mitglied im Fachbeirat der Exportakademie Baden-Württemberg, schreibt regelmäßig Beiträge in diversen Fachzeitschriften und referiert bei den verschiedensten Veranstaltungen. Sein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Zoll, Organisation, Tarifierung, Präferenzen und Ursprung. Im Jahr 2019 übernahm er den Vorsitz im Außenwirtschaftsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Vanessa Pedalina

Geschäftsführerin, Cologne Customs & Consulting GmbH

Dipl. Betriebswirtin mit Schwerpunkt Außenwirtschaft. Seit 20 Jahren Berufserfahrung im Bereich Zoll & Außenwirtschaft. Als Gründungsmitglied der CCC habe ich in den letzten 4 Jahren aktiv zur Entwicklung und Stärkung der Organisation beigetragen. Seit nunmehr 2 Jahren habe ich die Position der Geschäftsführerin inne, wo ich meine Erfahrung und mein Engagement nutze, um die Vision des CCC voranzutreiben. 

Robert Kaiser

CBAM Experte, Tacto, München

Robert Kaiser ist bei Tacto verantwortlich für den Bereich Compliance und zukunftssichere Lieferketten. Er verfügt über tiefe Expertise zur Digitalisierung operativer und strategischer Beschaffungsprozesse im Mittelstand. Dabei ist das Erfüllen von regulatorischen Anforderungen sein Fokusbereich, wobei ein Schwerpunkt auf der mittelstandsgerechten Erfüllung des Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM) liegt. Vor seiner Tätigkeit bei Tacto war Robert Kaiser drei Jahre bei der Boston Consulting Group (BCG) tätig und beriet dort mittelständische Industrieunternehmen rund um das Thema Compliance.  

Guido Zirngibl

Dipl. Finanzwirt, Arbeitsgebietsleiter Zoll Sachgebiet Abgabenerhebung
Hauptzollamt Singen

Seit mehr als 30 Jahren ist Dipl. Finanzwirt Guido Zirngibl bei der Bundeszollverwaltung tätig. Seine Karriere startete beim Zollamt Stuttgart-Flughafen und führte ihn 2001 als Dozent für allgemeines Zollrecht, Warenursprungs- und Präferenzrecht ans Bildungs- und Wissenschaftszentrum nach Sigmaringen. Im Jahr 2014 wechselte er an das Sachgebiet Abgabenerhebung des Hauptzollamt Ulm und war hier insbesondere für die zollfachlichen Themenfelder Bewilligungen, Nacherhebung/Erlass/Erstattung, AEO und Warenursprung und Präferenzen zuständig. Mit seinem Wissen und seiner Erfahrung bereichert er seit 2023 als Arbeitsgebietsleiter Zoll beim Sachgebiet Abgabenerhebung das Team des Hauptzollamts Singen. 

Dr. Ulrich Lison

Mitglied des Verwaltungsrats
AEB SE, Stuttgart

Dr. Ulrich Lison ist als Mitglied des Verwaltungsrats bei AEB SE für die Produktstrategie rund um das Thema Außenwirtschaft zuständig. Er ist Treiber für innovative Produktideen und geht als Teil des AEB-Corporate Startups auch ungewöhnliche Wege, um Zoll- und Trade-Compliance-Software auf ein neues Level zu bringen. Dr. Lison ist Autor zahlreicher Beiträge in Fach- und Wirtschaftsmedien und hält regelmäßig Vorträge zu Supply Chain- und Außenwirtschaftsthemen. Zudem ist er Fachkoordinator IT der Außenwirtschaftsrunde e.V.

Dr. Ulrike Jasper

Juristin für Exportkontrolle und Sanktionslistenscreening
AEB SE, Stuttgart

Dr. Ulrike Jasper ist Juristin und betreut seit vielen Jahren die Themengebiete Exportkontrolle und Sanktionslistenscreening bei der AEB SE. Ihren Fokus richtet sie auf die fachliche Betreuung der AEB-Kunden bei der Umsetzung dieser Themen im Unternehmen. Als Referentin ist Ulrike Jasper bei verschiedenen Weiterbildungsträgern zum europäischen Exportkontrollrecht, dem US-Re-Exportkontrollrecht und dem Sanktionslistenscreening tätig. Zu diesen Rechtsgebieten hat sie bereits zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Rainer Bühler

Leitender Regierungsdirektor
Hauptzollamt Singen

Leitender Regierungsdirektor Rainer Bühler studierte Jura in Freiburg und praktizierte nach seinem Abschluss als Rechtsanwalt in Kanzleien in Stuttgart und Rottweil. 2001 trat er in die Laufbahn des höheren Dienstes der Bundeszollverwaltung ein. Nach unterschiedlichsten Stationen, mitunter als Leitung der Außenstelle der Finanzkontrolle Schwarzarbeit mit Sitz in Freiburg, übernahm er 2007 die Leitung des Hauptzollamts Ulm. Nach 15 Jahren an der Spitze des Hauptzollamts Ulm wechselte er zum 01. August 2022 als Leiter an des Hauptzollamt Singen. 

Almuth Barkam

Rechtsanwältin
Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte, Münster

Rechtsanwältin Almuth Barkam hat an den Universitäten in Münster und München Jura studiert. Nach Abstechern in den Nahen Osten (Israel und Ägypten) im Rahmen ihrer juristischen Ausbildung blieb sie Münster beruflich treu und arbeitete dort zunächst als Redakteurin in einem internationalen Verlag für Rechts- und Wirtschaftsinformationen. Seit 12 Jahren ist sie als Anwältin in der Kanzlei Möllenhoff Rechtsanwälte tätig und berät Unternehmen aller Größenordnungen auf dem Gebiet des europäischen Zollrechts sowie zum Thema Nachhaltigkeit/Sorgfaltspflichten in Lieferketten und Fragen der internen Compliance. Sie hält zu diesen Themen Vorträge und unternehmensinterne Schulungen und veröffentlicht dazu in den verschiedenen Medien der Kanzlei (News, Homepage, Podcast). Von 2016 bis Ende 2023 war sie Autorin des Studienbriefs „Zollstrafrecht“ im Weiterbildungsstudiengang Steuerstrafrecht der Fernuniversität Hagen.

Veranstaltungsort


Donauhallen Donaueschingen
An der Donauhalle 2
78166 Donaueschingen
 

Ansprechperson