Lattice – die kunststoffbasierte 3D-Gitternetzstruktur mit additiver Fertigung

23. Mai 2022
Online-Informationsveranstaltung

Komfortelemente, KFZ-Sitze, Schutzhelme oder andere Produkte werden bereits heute in Serie mit einer Latticezell-Geometrie produziert. Aber was ist der Vorteil dieser 3D-Gitternetzstruktur? Worin liegen ihre Chancen und Herausforderungen? Die Unterschiede zur gewöhnlichen Herstellung und zur anderen additiven Fertigungstechnologien erklärt Ihnen Andreas Knöchel von der Oechsler AG. Das Unternehmen ist mit über 3000 Angestellten ein Global Player der Kunststofffertigung und ein Vorreiter auf dem Gebiet. Erfahren Sie mehr zu Praxisbeispielen und vielleicht kommt Ihnen die ein oder andere Idee für Ihr Unternehmen.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Lattice – die kunststoffbasierte 3D-Gitternetzstruktur mit additiver Fertigung

23. Mai 2022 | 16:00 - 17:00 Uhr

Online

Kontakt

Michael Löffler
Tel. 07721 922 206
E-Mail: loeffler@vs.ihk.de

 

Referent

Andreas Knöchel

Andreas Knöchel

Andreas Knöchel
Head of Program Management Additive Manufacturing
OECHSLER AG

Was ist Lattice?

"Lattice-Strukturen sind nicht gefüllte zellförmige Volumenkörper, bei welchen nur die Randbereiche, zum Beispiel durch Streben, dargestellt sind. Diese Streben nennt man „Lattice“. Mehrere Lattice-Volumenkörper ergeben das Produkt." Andras Knöchel